Pfalz / Taunus Urlaub

Deutschland


Das Weinherz Deutschlands


In der Pfalz und dem Gebiet des Taunus liegt die über die Grenzen bekannte Deutsche Weinstraße. Der Wein – Herzprodukt der Pfalz – kann hier in den unterschiedlichsten Weingütern verkostet werden. Insgesamt führt die Deutsche Weinstraße von Bockenheim (Nähe Worms) bis hin zu Neustadt an der Weinstraße. Neben den Weinbergen zieren die Landschaft auf dem Weg auch einige kulturhistorische Besonderheiten. Es gibt Burgen, Schlösser, Kirchen und Klöster zu bestaunen.


Der Wein fühlt sich in der Pfalz besonders aufgrund der hohen Sonneneinstrahlung wohl. Die Trauben genießen in der Region viele Sonnenstunden. Auch andere sonst in Deutschland eher nicht vorkommende Pflanzen fühlen sich in der sonnenreichen Region wohl. So kommt es zum Beispiel auch, dass Feigen, Orangen und Zitronenbäume in der Pfalz ein neues zu Hause finden. Vielleicht kommt auch daher die Bezeichnung „Zweite Toskana“. Lichtdurchflutete Weinberge, saftige Trauben und die erdfarbenen Töne bringen uns Italien in Deutschland etwas näher – manchmal ist Entspannung sehr nah.


Mehr als nur Wein


Die Gebiete rund um die Weinberge sind meist ziemlich dicht besiedelt. Dünn besiedelt sind hingegen die Waldgebiete. Taunus und Pfälzerwald sind rheinische Schiefergebirge und eher Entspannungs- als Wohnorte. Der Pfälzerwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands und Namensgeber für den Naturpark Pfälzerwald, der viele Spaziergänger, Wanderer und Aktivurlauber anlockt. Im Umkreis gibt es zahlreiche Felsen, die sich hervorragend zum Sportklettern eignen.
Auf seine kulturellen Kosten kommt man in Speyer. Die UNESCO-Weltkulturerbestadt ist eine der ältesten Städte Deutschlands und hat viel zu bieten. Es gibt die Gedächtniskirche und den Kaiserdom. Außerdem versteckt sich in Speyer viel jüdisches Erbe.

Orte in der Region Pfalz / Taunus