Ostseeurlaub für Hund & Herrchen - Hundefreundliche Wellnesshotels bei Fit

Ein Ostseeurlaub bietet Hundehaltern eine tolle Möglichkeit mit Ihrem Vierbeiner zu verreisen, denn an der Ostsee in Deutschland wie auch in Polen gibt es zahlreiche Angebote an haustierfreundlichen Hotels und auch die Anreise ist gut mit dem Auto zu bewältigen.

Egal ob ausgiebige Wandertouren durch die wunderschöne Landschaft des östlichen Festlandes in Grömitz, Scharbeutz, am Timmendorfer Strand oder in Travemünde oder entspannende Spaziergänge auf den einzigartigen Ostseeinseln Rügen, Usedom, Poel und Fehmarn, frischer Seewind um die Schnauze und Sand unter den Pfoten lässt jedes Hundeherz höherschlagen. Nicht zu vergessen, seit fast 100 Jahren wird hier die Ruhe und heilsame Luft bereits zur Erholung und zur Gesundheitsförderung genutzt. Außerdem, was könnte schöner sein als im Sand zu buddeln, mit anderen Vierbeinern um die Wette zu rennen und einen Sprung ins kühle Nass zu wagen?

Gut vorbereitet die schönsten Plätze an der Ostsee genießen

Wichtig ist, dass Sie vorher bereits einmal bei den örtlichen Kurverwaltungen abklären, wo Sie und Ihr Hund uneingeschränkt willkommen sind, wo es Tierarztpraxen gibt und welche die schönsten Hundestrände sind, an denen Ihr Hund auch frei von der Leine toben darf. Diese speziellen Strände ermöglichen Herrchen sowie Hund einen unbeschwerten Aufenthalt und sind offiziell für den Badegast auf vier Pfoten ausgewiesen. Oftmals haben Sie hier auch die Möglichkeit bei Ihren Ausflügen andere Natur- und Hundeliebhaber kennenzulernen. Erkundigen Sie sich auch in Ihrer Unterkunft vorab, ob es Limits für die im Hotel erlaubte Größe eines Hundes gibt, oder ob zusätzlich auf andere Dinge geachtet werden muss. In zahlreichen Unterkünften an der Ostseeküste, sowohl auf den Inseln sind jedoch Hunde jeder Größe und Rasse willkommen.

Die beste Reisezeit mit Hund: die Nebensaison

Da in der Hauptsaison Hunde oftmals nur an den ausgewiesenen Hundestränden gestattet sind und diese auch an der Leine meist nicht an andere Strandabschnitte mitgenommen werden dürfen, ist die Nebensaison zwischen Herbst und Frühling die beste Zeit für den Ostseeurlaub mit Hund. Wer dennoch im Sommer an die Küste reisen möchte, sollte sich vorher genaustens informieren, damit die Reise für Vierbeiner und Herrchen gleichermaßen erholsam wird.

Mit etwas Vorbereitung und Planung, sollte dem erholsamen Ostseeurlaub mit Hund in Mecklenburg-Vorpommern oder Schleswig-Holstein somit nichts im Wege stehen und Besitzer sowie der haarige Begleiter können sich buchstäblich pudelwohl fühlen.

Entdecken Sie unsere beliebtesten Hotels für einen Ostseeurlaub mit Hund