Oberägypten-Nil Urlaub

Im Land der Pharaonen

Beiderseits des Nils – der Lebensader Ägyptens – erstreckt sich die Region Oberägypten von Afith bis Assuan im Südwesten des Landes. Unzählige Ruinen von pharaonischen Monumenten zieren hier die beeindruckende Natur, die Richtung Assuan immer wilder und üppiger zu werden scheint, obwohl sich gar nicht weit entfernt die Wüste anschließt. Schon lange zählt Ägypten zu den beliebtesten Urlaubszielen überhaupt: Es ist das Land der Wüstenabenteurer und Sonnenanbeter – und gilt als die Wiege der Zivilisation.

Tauchen Sie in Ihrem Oberägypten-Urlaub in die außergewöhnliche ägyptische Welt ein!

Auf den Spuren der Pharaonen

Entlang des Nils finden sich überall Zeugnisse der Geschichte, die von der Pharaonenzeit und der Antike erzählen. Besonders interessante und gut erhaltene Relikte sind in Assuan, Ägyptens südlichster Stadt, zu bestaunen. Seit jeher ist Assuan als „ägyptisches Tor zu Afrika“ bekannt und gilt als Schnittpunkt der Karawanenwege. In der Antike lag hier die Garnisonsstadt Sunt, deren ehemaliges Zentrum und Tempelbezirk sich auf der Nilinsel Elephantine befanden. Sehenswert sind vor allem der Kalabscha-Tempel und die Tempelbauten von Philae. Etwas außerhalb der Stadt erhebt sich majestätisch der Tempel Abu Simbel, den Ramses II. einst erbauen ließ. Er ist nach Osten ausgerichtet, sodass zweimal im Jahr, am 21. Februar und am 21. Oktober, die Strahlen der aufgehenden Sonne gleichzeitig alle vier mächtigen Kolossalstauen treffen und so ein Licht-Spektakel bereiten. Daneben wurde ein zweiter, kleinerer Tempel zu Ehern der Göttin Hathor und Ramses‘ Gemahlin Neferati errichtet.

Auch die Stadt Luxor, an der Stelle der antiken Stadt Theben, ist einen Besuch wert. Aufgrund ihrer atemberaubenden Architektur handelt es sich um eines der beliebtesten Ausflugsziele Ägyptens. Besondere geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten sind hier die Tempel Karnak, Hatschepsut und Ramses II. Auf der anderen Seite des Nils liegt das Tal der Könige mit reich dekorierten Königsgräbern, darunter das von Tut-ench-Amun.

Die ägyptische Lebenskunst

Oberägypten ist faszinierend und gewährt mit seinen Freizeitangeboten einzigartige Einblicke in Leben und Brauchtum des Landes. Besonders abenteuerlich und authentisch sind Kameltouren und Jeep-Safaris durch die endlos scheinende Wüste. Nachts eröffnet sich ein spektakulärer Sternenhimmel, unter dem Sie sich in ursprünglichen Beduinenzelten zur Ruhe legt. Auch Entdeckungstouren durch die idyllische Nillandschaft sind empfehlenswert: Vor dem Bau des Assuan-Staudamms überschwemmte die Nilflut über Jahrhunderte hinweg einmal im Jahr das Ackerland am Ufer und hinterließ fruchtbaren Schlamm. Bis heute gedeiht hier beeindruckend üppige Flora.

Ein Besuch im Basarviertel auf bunten Märkten und ein Mokka im traditionellen Kaffeehaus sollten bei keiner Ägyptenreise fehlen. Hier können Sie originale ägyptische Lebenskunst schnuppern, die durch Gelassenheit und Herzlichkeit geprägt ist. Das Motto der Ägypter heißt nicht umsonst „Insha’Allah“ – „So Gott will.“.

Orte in der Region Oberägypten-Nil