Hotels in Montecatini Terme

Italien · Toskana

Montecatini Terme – der berühmteste Kurort für einen Thermal-Urlaub in Italien

Montecatini Terme liegt im Herzen der Toskana und ist nur wenige Kilometer von den bedeutendsten künstlerischen und kulturellen Städten Pisa, Florenz, Siena und Luca entfernt.

Obwohl durch feste Bande mit einer bedeutenden Vergangenheit eng verbunden, ist Montecatini Terme ein lebendiges und modernes Städtchen. Die neun Thermalbäder, die das wichtigste italienische Kurzentrum und eines der ersten in Europa darstellen, liegen im Grünen eines weitläufigen Parks, der mit seinen farbenprächtigen Blumenanlagen die wohltuenden Wirkungen der Thermalkuren begünstigen und unterstreichen. Das Wohlbefinden erneut erlangen, verschiedene Krankheiten vorbeugen oder sie heilen, dem eigenen Körper und seiner Schönheit mit geeigneten Anwendungen Pflege und Aufmerksamkeit widmen, all das ist in Montecatini Terme möglich und auch ein Vergnügen.

Und auch für die Liebhaber der Kunst gibt es in der Stadt, die als Zentrum der Art-Nouveau-Architektur gilt, viel zu entdecken: von den Fresken und Dekorationen im Jugendstil von Galileo Chini, die die Gewölbe und Säulengänge des Rathauses zieren, bis zu den Keramiken von Basilio Cascella in den Thermalbädern und vielen anderen Künstlern des beginnenden 20. Jahrhunderts, die diese „Ville d'eaux" in der ganzen Welt berühmt gemacht haben. Ebenfalls einen Ausflug wert ist der nahegelegene Orte Monsummano mit der Grotte Giusti.

Montecatini Terme – Körper, Geist und Seele während einem Thermal Urlaub verwöhnen

Bereits seit Jahrhunderten ist die Stadt bekannt für ihre heilenden Termen, welche bereits die Etrusker und Römer zu besuchen pflegten. Mit insgesamt neun Thermalbädern, ist sie heutzutage das größte Heilbad Italiens. Hier kann man nicht nur das körperliche Wohlbefinden verbessern, sondern auch endlich fernab des Alltags zur Ruhe kommen und entspannen.

Aufgrund der Verschiedenartigkeit der Mineralwässer eignen sich die Termen hervorragend für eine Trinkkur. Das warme Thermalwasser, welches durch unterirdische Kalkschichten und angeschwemmten Sand läuft und mit einer Temperatur von 24°C bis 34°C an die Oberfläche tritt, ist reich an Jod, Natrium, Lithium und Kalzium. Durch diese Zusammensetzung, wirkt eine Trinkkur Leber- und Gallenleiden entgegen und entschlackt den Körper.