Hotels in Kalutara-Maggona

Kalutara Urlaub: Klassisches Ayurveda an Sri Lankas Südwestküste erleben

Dort wo der schwarze Fluss Kalu Ganga in den indischen Ozean mündet erstreckt sich an der Südwestküste Sri Lankas die Kleinstadt Kalutara mit ihren rund 38.000 Einwohnern. Etwa 40 Kilometer von Colombo entfernt lockt Kalutaras goldgelber Strand mit malerischen Sonnenuntergängen und tropischen Temperaturen von maximal 31°C. Mit den traditionellen Fischerbooten und seinen unzähligen Kokospalmen versprüht der Küstenort einen ganz eigenen, unvergleichbaren Charme, der das ganze Jahr über zu erholsamen Aufenthalten und klassischen Ayurvedabehandlungen aufruft.


Kulturelle Vielfalt und architektonische Highlights im Kalutara Urlaub

Kulturell ist das Stadtbild Kalutaras weitestgehend durch die Kalutara Bodhiya geprägt. Das einzigartige Bauwerk stellt eine spirituelle Quelle des Buddhismus dar und bietet einen herrlichen Ausblick auf den anliegenden Kalu Ganga. Die Innenbesichtigung des Schreins versetzt seine Besucher mit 74 verschiedenen Wandbildern in die religiöse Vergangenheit des asiatischen Kontinents, denn jedes von ihnen zeigt einen anderen Aspekt aus dem Leben Buddhas. Ein weiteres, oft unterschätztes Highlight der Stadt ist der Asokaramaya Tempel. Zwar ist er von außen betrachtet weniger pompös als die Kalutara Bodhiya, für umso mehr Überraschung sorgt dafür die farbenfrohe und detaillierte Innenarchitektur des Gebäudes. Das kulturelle Gegenstück zu den traditionellen Gotteshäusern bildet das 1869 errichtete Richmond Castle. Basierend auf den Bauplänen eines indischen Maharaja Palastes diente das Anwesen dem damaligen Gouverneur als Wohnhaus. Heute wird das schlossartige Bauwerk als Schule für Waisenkinder genutzt und ist aufgrund seiner außergewöhnlichen Architektur eine beliebte Touristenattraktion. Für ein abwechslungsreiches Aktivprogramm sorgen von Kalutara aus organisierte Tagestouren zu den naheliegenden Nationalparks und anderen kulturellen Sehenswürdigkeiten.


Ayurveda in Kalutara: Gesundheitsschonender Gewichtsverlust und vitalisierende Kräuterpackungen

In einem Kalutara Urlaub sollte eine der traditionellen Ayurvedaanwendungen auf keinen Fall fehlen. Bei den klassischen Behandlungsmethoden liegt das Augenmerk auf ayurvedischer Kräutermedizin, einem ausgewogenen Yoga- und Sportprogramm sowie individuellen Ernährungsplänen. Ausgiebige Spaziergänge zu den nahen Plantagen und Reisfeldern unterstützen die gesundheitsschonende Gewichtsreduktion und liefern den wichtigen Ausgleich für Körper und Geist. Zu einem Ayurvedaaufenthalt in Kalutara gehören ärztlich verordnete Behandlungen wie das Pinda Sweda. Die traditionelle Kräuterstempelmassage verspricht eine ganzkörperliche Erholung und die positive Beeinflussung desEntgiftungsprozesses. Ayurvedische Kräutermischungen werden dabei in kleine Beutel verpackt und anschließend erhitzt. Die altbewährte Behandlung mit den Kräutersäcken soll vor allem gegen Migräne, Gelenkschmerzen, Rheuma, Cellulite und Heuschnupfen wirken.