Insel Bali Urlaub

Einzigartiges Bali

Die indonesische Insel mit vulkanischem Ursprung hat den Ruf, mehr als nur ein Urlaubsort zu sein. Man sagt, es sei das Ziel der Sehnsucht, das Erinnerungen ans Paradies weckt. Ganz in diesem Sinne hat sich Bali in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen Asiens entwickelt und bezaubert durch landschaftliche Schönheit, angenehmes Tropenklima und Warmherzigkeit der Einheimischen. Die vielschichtige hinduistisch-geprägte Kultur der Insel ist überall spürbar: exotische Blütenblätter für die Götter in den Städten, traditionelle Musik auf der Straße und lächelnde Balinesen in bunten Gewändern. Tauchen Sie in Ihrem Bali Urlaub in die farbenfrohe Welt des Inselparadieses ein.

Die Insel erleben

Bali gilt als Surf- und Tauchidylle. Das türkisfarbene Wasser und die wunderschönen Strände laden ein, die Wellen auszunutzen und die Unterwasserwelt der Insel zu erkunden. Im Binnenland besteht die Landschaft größtenteils aus vulkanischem Bergland, nur im Bali-Barat-Nationalpark können Sie die ursprüngliche Flora und Fauna bestaunen. Zwischen bunt blühenden Frangipani-Bäumen entdecken Sie Geckos, Makaken und Grauaffen; Feuchtsavannen wechseln sich hier mit Nebelwäldern und Lavafeldern ab.

Seele und Kultur Balis spiegelt sich in den zahlreichen Tempelanlagen wieder. Besonders sehenswert ist der Tempel Pura Tanah Lot, der auf einem Felsen auf dem Meer thront und nur bei Ebbe zu Fuß erreichbar ist. Der Tempel Tirta Gangga ist von besonderen Teichformationen umgeben und ermöglicht es seinen Besuchern, in heiligem Wasser baden zu gehen. Auf der Erkundungstour der Insel darf keinesfalls ein Besuch der Kleinstadt Ubud fehlen. Sie ist bekannt als die Seele Balis, es gibt beeindruckende Reisfelder und einzigartige Bergtempel.

Wellness-Traditionen

In Fernost ist Wellness fest in der Kultur verankert. Das Wissen um die Wege zum Wohlbefinden wird in Bali von Generation zu Generation weitergegeben. So lernen schon Kinder, sich von Spannungen und Schmerzen zu befreien. In den Spas der Insel werden diese Wellness-Traditionen aufgegriffen. Man verwendet ätherische Öle, um Muskelverspannungen zu lösen und Korallensand-Peelings, um abgestorbene Haut zu entfernen. Die klassische balinesische Heilkunst nennt sich Mandara und vereint verschiedene Therapien: chinesische Akupressur, indisches Ayurveda, Thai-Massagen und hawaiianisches Lomi-Lomi. Nach dem Prinzip von Yin und Yang werden die Energien Ihres Körpers ins richtige Gleichgewicht gebracht.

Exotische Aromen

Balis Kulinarik ist so einzigartig wie die Insel selbst. Klassiker auf der Speisekarte sind scharfes Kokosnuss-Curry, mild-scharfe Fleischspieße und knuspriges Geflügel. Dazu gibt es immer nasi – denn in Bali heißt es, wer kein Reis isst, wird nicht satt. Die besonderen Aromen der Gerichte werden durch das perfekte Zusammenspiel von Ingwer, Kurkuma, Koriander, Zitronengras und Chili geschaffen. Leider haben sich mittlerweile viele Restaurants dem Touristengeschmack angepasst, aber wer authentisch balinesisch essen möchte, dem empfehlen sich die Speisen an kaki lima (fahrenden Garküchen) und warungs (Straßenrestaurants).