Hotels in Hambantota

Sri Lanka · Südküste Sri Lanka

Hambantota Urlaub: Ayurveda im Ruhepol Sri Lankas

Das ländliche Hambantota erstreckt sich an der südlichen Küste Sri Lankas. Die fast menschenleeren Strände und die ungewöhnliche Ruhe machen den friedvollen Küstenort zur idealen Destination für traditionelle Ayurvedabehandlungen. Das trockenwarme Klima, eine Durchschnittstemperatur von 27°C und die angenehme Meeresluft schaffen vor allem in den Monaten von Januar bis März sowie zwischen Juni und August hervorragende Voraussetzungen für einen Hambantota Urlaub.

Etwa 15 Kilometer von Hambantota entfernt befindet sich der Bundala Nationalpark. Da der Massentourismus hier bisher keinen Einzug gefunden hat, können Naturbegeisterte in ruhevoller Umgebung eine bemerkenswerte Palette an exotischen Tierarten bestaunen. Auf rund 62 Quadratkilometern beheimatet das Feuchtschutzgebiet neben einer Vielzahl an Vogelarten auch Affen, Wildkatzen, Elefanten, Schildkröten und Krokodile.


Struktureller Umschwung in Hambantotas Kleinstadtidylle

Derzeit befindet sich das ländliche Hambantota im strukturellen Umschwung. Zahlreiche Projekte, zu denen ein neuer Hafen, mehrere Sportstätten sowie ein internationaler Flughafen gehören, werten das Stadtumfeld auf. Eins der bereits fertiggestellten Bauprojekte ist das Mahinda Rajapaksa International Stadium in dem unter anderem die Cricket-Weltmeisterschaft 2011 stattfand. In Hambantota befindet sich zudem der erste Windpark Sri Lankas.

Trotz erneuerter Infrastruktur hat die Küstenstadt nicht an ihrem urigen Charme verloren. So ist Hambantota einer der wenigen Orte in dem aufgrund seines verhältnismäßig trockenen Klimas noch auf traditionelle Weise Salz gewonnen wird. In speziell dafür vorgesehenen Becken wird Meerwasser verdunstet und das daraus gewonnene Salz in großen Quadern aufgetürmt. Das historische Salzabbaugebiet ist neben den zahlreichen Teeplantagen und Edelsteinwerken des Landes ein weiterer Beweis für die bemerkenswerte Ressourcenvielfalt Sri Lankas.


In Hambantota Urlaub mit traditionellen Ayurvedakuren erleben

Auch die konventionelle Ayurveda-Medizin wird in Hambantota noch ausgiebig praktiziert. Für die Ayurvedakur Panchakarma ist der ruhige Küstenort der ideale Platz, denn anders als in der Hektik anderer südasiatischer Städte gestalten sich die ayurvedischen Anwendungen hier besonders effektiv. In der traditionellen Ayurvedalehre wird der Mensch als einzigartiges Lebewesen betrachtet, dessen körperliche Konstitution individuell behandelt werden muss. Durch die Bestimmung der persönlichen Doshas stellen kompetente Ärzte spezielle Anwendungspläne auf zu denen unter anderem Ganzkörpermassagen, Entschlackungsprogramme und Akupunktur gehören. Bei täglichen Yoga- und Meditationssitzungen wird neben dem körperlichen auch das geistige Wohlbefinden gefördert. Ayurvedische Panchakarmakuren in Hambantota sind ideal für die Bekämpfung von Adipositas, Hauterkrankungen, Allergien, Stoffwechselstörungen, Magen- und Darmbeschwerden sowie Stress- und Erschöpfungssymptomen geeignet.

Bilder aus Hambantota


Photos provided by Panoramio are under the copyright of their owners