Pfingsturlaub trotz Corona: Die schönsten Angebote für Ferien in der Heimat

Zum PDF >>  Zum Bildmaterial >>

Leipzig, 14. Mai 2020. Die Bundesländer lockern schrittweise ihre Corona-Bestimmungen und setzen damit pünktlich zu Pfingsten (31. Mai) den Startschuss für einen Sommerurlaub im eigenen Land – natürlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsvorschriften. Stephan Kloss, Geschäftsführer vom Kurzreiseportal kurz-mal-weg.de (KMW), freut sich, dass die Reisesaison wieder anläuft und empfiehlt Urlaubern bei der Buchung schnell zu sein: „Schon jetzt ist eine erhöhte Nachfrage zu spüren und es ist zu erwarten, dass diese in den kommenden Wochen das Angebot in Deutschland übersteigen wird. Derzeit sind die Preise noch günstig, eine frühe Buchung zahlt sich also aus.“ Wer Hotspots aufgrund der Corona-Situation meiden möchte, ist mit einem Aufenthalt in weniger frequentierten Tourismusregionen gut beraten.

kurz-mal-weg.de gibt einen Überblick darüber, in welchen Bundesländern die Reisezeit wann wieder anläuft und zeigt aktuelle Pfingst-Schnäppchen für all jene, die den nächsten Urlaub kaum erwarten können.

Seenlandschaft genießen in Mecklenburg-Vorpommern (ab 25. Mai)

Wer Hotspots wie die Mecklenburgische Seenplatte meiden möchte, ist im Van der Valk Landhotel Spornitz*** richtig. Die Umgebung am Rande des Naturschutzgebiets Lewitz, Deutschlands größte zusammenhängende Wiesenlandschaft, lockt mit weiten Wiesen- und Ackerflächen sowie unzähligen Fischerteichen für eine erholsame Auszeit in der Natur. Das KMW-Arrangement „Pfingsten in Spornitz“ mit drei Übernachtungen im Doppelzimmer und Halbpension ist ab 229 Euro pro Person buchbar.

Niedersachsen (ab 25. Mai): Pfingsten in Lüneburger Heide und Leinebergland

Natur pur erleben Gäste auch in der Lüneburger Heide. Südöstlich des Landschaftsschutzgebiets liegt im Kurort Bad Bevensen das elegante Hotel Ascona****. Vier Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension und Feiertagscocktail sind hier mit dem Feiertags-Programm „Pfingsten im VitalHotel Ascona“ ab 389 Euro pro Person buchbar.

Auch das weniger bekannte Leinebergland (Landkreis Hildesheim) beeindruckt mit viel natürlicher Schönheit. Am Rande der Mittelgebirgsregion entlang der Leine liegt Bad Salzdetfurth mit dem relexa hotel Bad Salzdetfurth****. Das Arrangement „Feiertage im Leinebergland“ mit drei Übernachtungen im Doppelzimmer, Halbpension und einer Flasche Rotwein ist ab 171 Euro pro Person buchbar.

Wandern zwischen Wäldern und Bergen: Pfingsten in Bayern (ab 30. Mai)

Pünktlich zum Pfingstsamstag am 30. Mai öffnen auch in Bayern Hotels und Pensionen. Mit einem flächendeckenden Wandernetz und abwechslungsreichen Streckenverläufen kommen hier im Naturpark Frankenwald vor allem Outdoor-Fans auf ihre Kosten. Über die Feiertage bietet das relaxa hotel Bad Steben**** eine erholsame „Pfingst-Auszeit“ mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstück und Willkommensprosecco ab 135 Euro pro Person.

Vielfältige Wanderwege und ursprüngliche Natur bietet auch der Bayerische Wald nahe der tschechischen Grenze. Im komfortablen Wellness- und Sporthotel Bayerischer Hof**** in Rimbach erleben Gäste mit dem Arrangement „Berg- und Wandervergnügen“ aktive Pfingsten. Buchbar ist das Programm mit vier Nächten im Doppelzimmer, Gourmet-Halbpension, Wanderkarte und Leihrucksack mit Lunchpaket ab 418 Euro pro Person.

Hessen (ab 15. Mai): Feiertage in der Grimm-Heimat

In Hessen, der Heimat der Gebrüder Grimm, geht es auch an Pfingsten märchenhaft zu. Das Parkhotel Emstaler Höhe**** in Sand hat die grimmsche Märchenwelt stilvoll in sein Konzept integriert. Über die Feiertage verspricht das KMW-Arrangement  „Pfingsten in der GrimmHeimat“ mit drei Übernachtungen im Märchen-Doppelzimmer, festlicher Halbpension und Freizeitkarte MeineCardPlus eine erholsame Auszeit. Buchbar ist das Programm ab 233 Euro pro Person.

Auch Naturliebhaber kommen in Hessen auf ihre Kosten. Das moderne Hotel KTC Königstein im Taunus ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Mittelgebirge Taunus. Über die Feiertage ist das Arrangement „Pfingsten im Taunus“ mit drei Nächten im Doppelzimmer, Frühstück, einer typisch-hessischen Vesperplatte, einem Drei-Gang-Menü und einer Wanderkarte für die Region ab 223 Euro pro Person buchbar.

Pfingsten am Meer in Schleswig-Holstein (ab 18. Mai)

Stylisch ist es in Travemünde an der Ostsee: Die „Beach Bay“, als neuer Promenaden-Rundweg am Priwall, verleiht dem Touristenort nahe Lübeck besonderes Flair. Mit dabei ist auch das SlowDown Hotel, das mit skandinavischem Charme Entspannung verspricht. Das Arrangement „Kurzurlaub in Travemünde“ von kurz-mal-weg.de ist ab 250 Euro pro Person über Pfingsten buchbar. Inkludiert sind zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück, Welcome-Drink und Zwölf-Gang-Tapasreise.

Mosel und Rhein erkunden in Rheinland-Pfalz (ab 18. Mai)

Wenn Rheinland-Pfalz für eines bekannt ist, dann ist es der ausgezeichnete Wein. Im Weinort Alf begrüßt das Ringhotel Bömers Mosel Land Hotel*** seine Gäste zu dem KMW-Arrangement „PfingstZeit“ mit drei Nächten im Doppelzimmer, täglichem Langschläfer-Frühstück und Willkommens-Drink. Inkludiert ist auch eine Weinprobe im Weinort St. Aldegund. Buchbar ist das Programm ab 279 Euro pro Person.

Die Schönheit der Pfälzer Natur entdecken Urlauber am besten auf einer ausgiebigen Wanderung. Das elegante Parkhotel Schillerhain**** bietet über Pfingsten mit kurz-mal-weg.de das Arrangement „Wandern in der Pfalz“. Enthalten sind neben zwei Nächten im Doppelzimmer mit Halbpension eine Wanderkarte für die Region sowie ein zünftiges Lunchpaket. Das Angebot ist buchbar ab 195 Euro pro Person.

Baden-Württemberg (ab 29. Mai): Schwarzwald und Heidelberg entdecken

Malerische Natur erleben Reisende auch in Baden-Württemberg. In Baiersbronn im Nordschwarzwald ist das Flair Hotel Sonnenhof**** ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen. Über Pfingsten buchbar ist hier das KMW-Arrangement „Zeit zu zweit“ mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstück, romantischem Candle-Light-Dinner und Fünf-Gänge-Menü ab 202 Euro pro Person.

Mit einer der ältesten Universitäten Deutschlands und der romantischen Altstadt am Neckar gibt es auch in Heidelberg einiges zu entdecken. Um die Stadt entspannt zu erkunden, bietet sich die Übernachtung im modernen Midori Guesthouse im Nachbarort Dossenheim an. Das KMW-Arrangement „Heidelberg genießen“ ist mit einer Übernachtung im Doppelzimmer, Frühstück, Drei-Gänge-Menü, Lunchpaket und Tagesticket für die Rhein-Neckar-Verkehrsbetriebe ab 95 Euro pro Person über die Feiertage buchbar.

Entspannende Pfingsten in Brandenburg (ab 25. Mai)

Ein Urlaub in Brandenburg ist vor allem für stressgeplagte Hauptstädter eine willkommene Abwechslung. Rund 40 Kilometer östlich von Berlin bietet das elegante The Lakeside Burghotel zu Strausberg****S viel Raum für erholsame Stunden in der Natur. Über Pfingsten bei kurz-mal-weg.de buchbar ist das Arrangement „Entdeckungstour zu Wasser – Aktivurlaub im Burghotel“ mit zwei Übernachtungen im Doppelzimmer, Frühstück, Drei-Gang-Wohlfühlmenü und einer mehrstündigen Entdeckungstour der Wasserwege mit Kajak oder Tretboot ab 189 Euro pro Person.

Das Lausitzer Seenland reizt unter anderem mit dem künstlich angelegten Großräschener See, ein spannendes Beispiel für beeindruckende Landschaftsgestaltung. Im herrschaftlichen Seehotel Großräschen verbringen Gäste entspannende Feiertage. Das KMW-Arrangement „Pfingsten im Seehotel Großräschen“ mit drei Übernachtungen im Doppelzimmer und Halbpension ab 234 Euro pro Person.

Weitere aktuelle Kurzreise-Arrangements finden Interessierte unter www.kurz-mal-weg.de.