Erster Unister-Verkauf: Fit Reisen übernimmt kurz-mal-weg.de

Leipzig, 15. November 2016.

Der Insolvenzverwalter der UNISTER-Gruppe, Prof. Dr. Lucas F. Flöther, hat einen ersten UNISTER-Geschäftsbetrieb an einen Investor veräußert. Der Reiseveranstalter „Fit Reisen“ (www.fitreisen.de) übernimmt den gesamten Geschäftsbetrieb von „kurz-mal-weg.de“ (www.kurz-mal-weg.de). Alle Arbeitsplätze sowie der Standort Leipzig bleiben erhalten.

Fit Reisen ist ein führender deutscher Veranstalter von Gesundheits- und Wellness-Reisen mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Geschäftsbetrieb von kurz-mal-weg.de, einem der bedeutendsten Kurzreisen-Portale in Deutschland, wird überführt in die neugegründete „KMW Reisen GmbH“, eine hundertprozentige Tochter der „FIT Gesellschaft für gesundes Reisen mbH“ (Fit Reisen). Der Markenname kurz-mal-weg.de sowie das gleichnamige Buchungs-Portal bleiben erhalten, ebenso der Standort Leipzig.

„Kurz- und Wellness-Reisen boomen“, erklärt Dr. Nils Asmussen, Geschäftsführer des Käufers Fit Reisen. „Auf diesen Trend bauen wir auf: Wir werden www.kurz-mal-weg.de zum größten Kurzreisen-Portal in Europa ausbauen. Hingegen wird sich unsere Website www.fitreisen.de in Zukunft auf hochwertige Gesundheitsreisen nach Europa und Asien fokussieren. Das ist die perfekte Kombination.“

„Mit Fit Reisen haben wir den perfekten strategischen Partner für kurz-mal-weg.de gefunden“, betonte Flöther heute nach Unterzeichnung des Kaufvertrags. „Die nachhaltigen Pläne von Fit Reisen zum Ausbau des Portals waren überzeugend. Für kurz-mal.weg.de eröffnen sich nun zahlreiche spannende Möglichkeiten, wie z.B. ein Einstieg ins Veranstalter-Geschäft.“

Die Gläubiger haben der Übernahme bereits zugestimmt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Geschäftsübergang erfolgt rückwirkend zum 1. November 2016.

Der Geschäftsbetrieb von kurz-mal-weg.de wird auch unter dem neuen Eigentümer ohne Unterbrechung in vollem Umfang fortgeführt. Alle seit Insolvenzantrag gebuchten Reisen werden wie vereinbart erbracht. „Der Dank für diese wirklich gute Lösung gilt vor allem den Mitarbeitern, die selbst unter schwierigen Bedingungen dem Unternehmen die Treue gehalten und mit vollem Einsatz weitergearbeitet haben“, ergänzte Flöther.

Die Betreiberin des Portals kurz-mal-weg.de, die „Kurz Mal Weg GmbH“, hatte infolge der Insolvenz der UNISTER-Gruppe ebenfalls Insolvenz anmelden müssen. Innerhalb der Unister-Gruppe war der Geschäftsbetrieb der kurz-mal-weg.de bereits für einen möglichen Börsengang in eine eigene rechtliche Einheit ausgegliedert worden und konnte deshalb kurzfristig einzeln verwertet werden.

Über Flöther & Wissing

Flöther & Wissing gehört zu den führenden deutschen Kanzleien auf allen Gebieten des Restrukturierungs- und Insolvenzrechts. Seit über 20 Jahren bietet die Kanzlei an mittlerweile neun Standorten branchenunabhängige und übergreifende Insolvenzverwaltung, Sachwaltung, Eigenverwaltung und Sanierungsberatung. Laut dem aktuellen Insolvenzkanzlei-Ranking der Wirtschaftswoche gehört Flöther & Wissing zu den Top-Kanzleien in Deutschland. Namenspartner Prof. Dr. Lucas Flöther ist zudem der am häufigsten bestellte Insolvenzverwalter in Ostdeutschland und Sprecher des Gravenbrucher Kreises, der Vereinigung der führenden Insolvenzverwalter Deutschlands.

PDF >>