Fango Ratgeber - Fangoanwendung

Fango

Was ist das?

Fango - Was ist das?

Peloid Schlammanwendung

Der Begriff „Fango“ stammt aus dem Italienischen und bedeutet „Schlamm“, „Schmutz“ oder „heilender Schlamm“. Es handelt sich dabei um einen mineralischen Heilschlamm vulkanischen Ursprungs, der aufgrund seiner vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten als eine der wirksamsten Kuranwendungen gilt.

Der Heilschlamm wird insbesondere zur Therapie bei Erkrankungen des Bewegungsapparates und bei muskulären Verspannungen eingesetzt. Durch den heißen Fango wird die Durchblutung angeregt, die Muskeln entspannt und die Gelenke nachhaltig entsteift.

Der Ursprung der Nutzung des Fangos zu therapeutischen Zwecken, liegt einige Jahrhunderte vor der christlichen Ära. Historische Quellen belegen, dass auch römische Legionäre seine heilsame Wirkung zu schätzen wussten.

>> Weiter zu "Welche Arten von Fango gibt es?"

Weiterführende Infos

"FIT Ratgeber Fango" als PDF

Fango-Reisen nach Italien

Alle Fango-Reisen

Artikel über Fango im Blog

Stellen Sie sich ihre individuelle Fangokur in Italien zusammen