Hotels in Coorg

Indien · Südindien Karnataka

Coorg Urlaub: Indiens natürliche Schönheit entdecken

Der südwestindische Distrikt Coorg erstreckt sich über eine Fläche von über 4000 Quadratkilometern als Teil der Western Ghats in dem Bundesstaat Karnataka. Coorg – auch Kodagu genannt – ist sowohl kulturell als auch in Bezug auf die vielfältige Natur ein bei Touristen beliebtes Urlaubsziel. Selbst im Sommer zeigt sich das Klima der südindischen Region verhältnismäßig kühl und lockt mit einer angenehmen Durchschnittstemperatur von etwa 27°C.

Die atemberaubenden Landschaften in Coorg ziehen jährlich unzählige Urlauber an. Ein besonders beliebtes Ausflugsziel ist der Abbey Wasserfall, der trotz des Badeverbots selbst in den trockenen Sommermonaten für erfrischende Entdeckungstouren sorgt. In dem Nagarahole Wild Life Sanctuary können Besucher mit Glück auf exotische Tiere wie Bisons, Elefanten, Mangusten und Tiger treffen. Indiens erstes Biosphärenreservat birgt zudem eine große Bandbreite an Wäldern, Hügellandschaften und Wasserfällen.


Kulturelle Sehenswürdigkeiten im Coorg Urlaub

Kulturelle Eindrücke können vor allem in Coorgs Hautpstadt Madikeri gewonnen werden. Bereits zu Kolonialzeiten waren die Briten derartig fasziniert von der nebligen Hügellandschaft, dass sie den Ort als „Schottland Indiens“ tauften. Die Architektur des ansässigen Omkareshwara Tempels vereint katholische, islamische und gothische Einflüsse miteinander und bietet einen Einblick in die hinduistische Landeskultur. Markant für das Stadtbild ist das in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts erbaute Madikeri Fort. Neben den Resten der ehemaligen Stadtmauer ist auch der sogenannte Raja’s Seat ein Überbleibsel aus vergangenen Zeiten. Die farbenfrohe Gartenanlage galt als einer der Lieblingsorte ehemaliger Könige. Bis heute lohnt sich ein Spaziergang zur späteren Tageszeit, um einen Blick auf den malerischen Sonnenuntergang zu erhaschen.


Stressreduzierende Ayurvedakuren im Coorg Urlaub

Die naturbelassene Umgebung Coorgs bietet die idealen Grundvoraussetzungen für schonende Ayurvedakuren. Zwischen den Gebirgsketten der Western Ghats und den subtropischen Regenwäldern weisen ayurvedische Heilverfahren eine besonders hohe Effizienz auf. Ziel der traditionellen Anwendungen, die in Form von Öl-Massagen, Kräutermedizin und Yogaeinheiten ausgeführt werden, ist die Reduktion des individuellen Stressempfindens, die Minderung körperlicher Beschwerden sowie der innere Ausgleich zwischen Körper und Geist.