Keine Chance der Winterdepression! Die 8 sonnigsten Reiseziele im Winter


Raus aus dem frostigen Winter-Wetter! Wir haben genug von Regen, Wind und Schnee! Du auch? Dann ab in die Sonne, bevor Herbstblues und Winterdepression uns ganz in ihren eisigen Würgegriff nehmen. Fit Reisen präsentiert deshalb:

Die sonnigsten Ziele mit Vitamin D-Garantie

Karibik: OK, die Karibik ist ein Klassiker. Aber eben perfekt. Hurricans machen es dort hauptsächlich zwischen Juni und Oktober ungemütlich, auf St. Lucia und St. Vincent regnet es von Juni bis November am meisten. Ab November – also wenn es hierzulande richtig eklig wird – kann man dort darum am besten die Sonne und die weißen Strände genießen und mit einem Cocktail in der Hand ein wenig Mitleid mit den Daheimgebliebenen bekommen. Aber nur ein wenig…

Ägypten: Ein echter Geheimtipp für Sonne im Winter! Allerdings kommt es hier auf die Region an. Im Roten Meer kann man das ganze Jahr über baden – auch im Winter sind die Temperaturen mild und angenehm. Wer mehr vom Land sehen will und eine Rundreise oder Abstecher in die Wüste plant, sollte das im Oktober und November bzw. März und April machen.

Sri Lanka: Ja, wir geben zu: Sri Lanka empfehlen wir von Fit Reisen eigentlich immer. Aber es ist ja auch so eine schöne Insel! Im Oktober gibt es dort allerdings manchmal tropische Wirbelstürme, die Zyklonen, und im Norden und Osten regnet es von Oktober bis Mitte April. Im Rest des Landes allerdings ist es wunderbar sonnig und warm ist es für europäische Verhältnisse sowieso das ganze Jahr über.

Thailand: Hier ist es ebenfalls das ganze Jahr über ziemlich warm. Um die 26 bis 30 Grad werden es deshalb auch in unserem Winter. Damit man nicht ganz so viel schwitzt, empfehlen Reise-Experten, Thailand von November bis März zum Reiseziel zu machen. Zu dieser Zeit wartet außerdem ein besonderes Highlight: Das chinesische Neujahr, das hier Ende Februar groß gefeiert wird.

Malediven: Zwischen April und Oktober ist auf den Luxus-Urlaub-Inseln Regenzeit, von  Oktober bis März ist das Wetter perfekt für einen ausgedehnten Strandurlaub. Weißer Sandstrand, herrliche Sonnenuntergänge, malerische Küstenorte und türkisfarbenes Meer, so weit das Auge reicht. Ein echtes Paradies.

Zypern: Die Insel gehört zu Europa, sogar zur EU, und bietet trotzdem karibisches Flair. Zypern liegt zwischen Türkei, Israel und Ägypten und hat alles, was ein Urlaubsort braucht. Sogar im Dezember und Januar hat es dort noch sechs bis acht Sonnenstunden pro Tag – also Serotonin satt!

Azoren: Gut, so richtig sommerlich warm ist es auf den Azoren im Winter nicht. Aber wärmer als bei uns und außerdem sehr viel sonniger. Um die 19 Grad sind dann hier und – ein großer Pluspunkt – sehr viel weniger Touristen als im Sommer.

Teneriffa: Hier gilt ähnliches wie bei den Azoren, wobei man im Winter eher den Süden der Insel erkunden sollte. Der ist auch zu dieser Jahreszeit trocken und sonnig, die Tagestemperaturen liegen bei ungefähr 21 Grad.

Nun heißt es: Auswählen, HIER klicken und Urlaub buchen! Oder kurz die Augen schließen und wenigstens vom Strand träumen….

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann freuen wir uns über eine Bewertung:
Keine Chance der Winterdepression! Die 8 sonnigsten Reiseziele im Winter
:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 Bewertungen.
Loading...

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *