Die slowenische Adriaküste…


…Faszinierende Landschaften und mediterrane Atmosphäre

Die ehemalige jugoslawische Teilrepublik Slowenien hat sich seit ihrer Selbstständigkeit 1991 zu einem der faszinierendsten Reiseziele im Südosten Europas entwickelt. Besonders die im Nordwesten der Halbinsel Istrien gelegene, rund 46 km lange Küste an der Adria gehört zu den attraktivsten Landschaften dieses von seinem vielfältigen mitteleuropäischen Kulturerbe geprägten Kleinstaats, der über zwei Millionen Einwohner zählt.

Ihr unvergesslicher Urlaub an der slowenischen Adriaküste

Koper an der slowenischen Adria

Koper

Die Adriaküste Sloweniens beginnt unmittelbar südlich der traditionsreichen italienischen Hafenstadt Triest und erstreckt sich entlang der Westküste der Halbinsel Istrien bis zur kroatischen Grenze. Hier herrschte über Jahrhunderte die See-Republik Venedig, die hier einzigartige architektonische Zeugnisse wie den Prätorenpalast von Koper oder das historische Rathaus von Piran hinterlassen hat. Der an der Adria gelegene Teil Sloweniens gehörte ab 1815 mehr als hundert Jahre lang zur österreich-ungarischen Doppelmonarchie, die hier zahlreiche klassizistische und neobarocke Paläste und Bürgerhäuser hinterlassen hat. Slowenien strahlt an seiner Adriaküste noch heute eine mediterrane Lebensfreude aus, die das istrische Küstenland zur idealen Ferienregion macht.

Vielfältige Freizeit- und Wellnessangebote

Portoroz

Portoroz

Sloweniens besitzt an der Adria mehrere renommierte Urlaubsorte wie die Hafenstadt Koper (Capodistria) mit ihrem lebhaften Handels- und Fischereihafen, das romantische Piran (Pirano) mit seinem exklusiven Ortsteil Potoroz (Portorose) und izola (Isola) mit seiner romantischen, auf einer ehemaligen Insel gelegenen Altstadt. Slowenien bietet seinen Gästen an der Adria eine vielfältige, moderne Tourismus-Infrastruktur. Hier finden alle Wassersportler, insbesondere Segler und Surfer, ideale Voraussetzungen für Ihr Lieblingshobby. Insbesondere Potoroz und Izola besitzen moderne Marinas mit perfekten Versorgungsinfrastrukturen für Motor- und Segelyachten aller Größen. Obwohl Slowenien an seinem Anschnitt der Adria nur über wenige natürliche Sandstrände verfügt, lässt sich an den künstlich angelegten, feinsandigen und gepflegten Stränden ein traumhafter Badeurlaub inmitten einer sauberen Natur verbringen.

Auch Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker kommen im slowenischen Istrien auf ihre Kosten. Gesundheitsbewusste, wellnessorientierte Gäste finden in den zu luxuriösen Hotelanlagen gehörenden Thermalbädern und Spas von Potoroz und im Thalasso-Zentrum von Strunjan ideale Voraussetzungen für einen einzigartigen Kur- oder Wellnessurlaub.

Faszinierende Umgebung für Geschichtsinteressierte, Romantiker und Genießer

Piran

Piran

An der Adriaküste Sloweniens begegnen Sie auf Schritt und Tritt den großartigen Zeugnissen der Geschichte von der Römerzeit über die Epoche der Venezianerherrschaft bis zu den Zeiten der K.u.K.-Monarchie. In Koper, dem alten Capodistria, finden sich nicht nur der venezianische Prätorenpalast aus dem 13. bis 15. Jahrhundert, sondern auch faszinierende Sakralbauten und den einzigartigen, mittelalterlichen Wehrturm von Podpec. Die historische Altstadt von Piran liegt auf einer weit ins Meer vorspringenden Landzunge und gehört mit ihren verwinkelten Gässchen zu den schönsten historischen Stadtzentren in ganz Istrien. Im Ortsteil Potoroz gibt es ein Spielcasino und einen modernen Yachthafen. Hier erinnert die imposante Bäderarchitektur an seine großen Zeiten als mondänes Seebad während der Donaumonarchie. Auch das ehemalige Fischerstädtchen Izola besitzt eine der besterhaltenen historischen Altstädte in ganz Slowenien.

Alle unsere Hotels an der Slowenischen Adriaküste anzeigen >>

Bisher keine Bewertungen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *