Entdecke Thailand: 5 praktische Reisetipps für das Land des Lächelns


Thailand liegt in Südostasien und hat die Metropole Bangkok als Hauptstadt. Hier leben über 8 Millionen Menschen mit den unterschiedlichsten Nationalitäten, die täglich traumhafte Sonnenaufgänge hinter Bangkoks Skyline beobachten dürfen. Doch nicht nur die Hauptstadt ist ein wahres thailändisches Highlight. Das sogenannte „Land des Lächelns“ ist vor allem für die kilometerlangen Traumstrände Phukets oder Krabis bekannt. Ob Familienurlaub, Wellness mit der besten Freundin oder alleine mit dem Rucksack – Thailand hat für jeden etwas zu bieten.

Warum ausgerechnet nach Thailand?

Das asiatische Land hat nicht nur eine aufregende Hauptstadt und tropische Traumstrände – es bietet diese auch noch zu einem überaus erschwinglichen Preis! Internationale Flughäfen werden vergleichsweise günstig von vielen Airlines angeflogen. Bist Du erst einmal vor Ort, wird es noch preiswerter. Inlandsflüge gibt es hier oft für umgerechnet ein paar Euro. Die tollsten 5-Sterne-Hotels inkl. Beauty-Anwendungen bekommst Du für einen unschlagbaren Preis, von dem wir in deutschen Spas nur träumen können. Haben wir Dich schon überzeugt? Viel Spaß beim Lesen unserer fünf Tipps, mit denen Dein Thailand-Urlaub perfekt wird!


Thailand Tipp 1: Den Luxus genießen

Bleiben wir gleich beim Thema. Du wolltest schon immer mal in einem richtig tollen, luxuriösen Hotel übernachten, Dir eine entspannende Massage gönnen oder eine spezielle Schönheitsanwendung ausprobieren? Dann ist der Thailand-Urlaub DIE perfekte Gelegenheit dafür! In einem Land, in dem Wellness eine fest in der Tradition verankerte Lebensphilosophie ist, bieten 5-Sterne-Hotels wie beispielsweise das Dream Phuket Hotel & Spa Übernachtungen in traumhaften Deluxe-Zimmern inklusive Frühstück für einen unschlagbaren Preis an. Gleichzeitig sind Aufenthalte und Behandlungen unübertroffen in ihrer Qualität. Das solltest Du Dir nicht entgehen lassen! Glaubst Du nicht? Überzeuge Dich selbst! 

Thailand Tipp 2: Authentisch fortbewegen

Auch wenn wir Luxus lieben, ein bisschen was von dem authentischen Thailand-Flair möchten wir doch sicherlich alle mitnehmen. Was ist da besser geeignet, als eine Spritztour mit dem Tuk-tuk? Diese klassischen Fortbewegungsmittel sind meist umgebaute Lieferwagen und fungieren als eine Art Sammeltaxi. Die Fahrer freuen sich, wenn sie Euch an Euer Ziel bringen können, sprechen fast immer Englisch und können Euch wertvolle Insider-Tipps geben. Der Preis für eine Fahrt beträgt auch hier umgerechnet nur wenige Euro, die ungefähre Summe klärt Ihr am besten vor dem Fahrtantritt.

Thailand Tipp 3: Die beste Reisezeit nutzen

Thailands Klima ist tropisch mit ausgeprägten Trocken- und Regenmonsunen. Das Land ist das ganze Jahr über eine Reise wert. Die beste Reisezeit liegt jedoch außerhalb der Regenzeit, nämlich zwischen Oktober und Mai – also die Zeit, in der es bei uns am kältesten ist. Achtet darauf, dass das Wetter auf den verschiedenen Inseln sowie in Nord- und Südthailand schwanken kann. Doch auch „Regenzeit“ bedeutet hier nicht, dass Ihr 24 Stunden lang täglich im tobenden Monsun sitzt, sondern eher, dass ein tropischer Schauer am Mittag kommt, der genauso schnell wieder verschwindet, wie er gekommen ist.

Thailand Tipp 4: Lächeln

Nicht umsonst nennt man Thailand das „Land des Lächelns“. Egal wo man ist, die Thailänder begegnen ihren Mitmenschen stets freundlich und höflich. Tue es ihnen gleich! Der sogenannte Wai ist dabei eine übliche Begrüßungsformel in Thailand, bei der die Hände aneinandergelegt werden und den Körper irgendwo zwischen Oberkörper und Kopf berühren. Automatisch wird der Kopf geneigt oder eine leichte Verbeugung ausgeführt. Je höher die Hände gehalten werden, desto respektvoller ist die Geste gemeint. Die Person, die die Begrüßung initiiert, ist entweder jünger oder auf dem sozialen Rang niedriger als die gegrüßte Person. Die Begrüßung wird Dir beim Eintreten in ein Flugzeug einer thailändischen Airline, am Flughafen oder spätestens im Hotel auffallen. Grüße gerne mit einem Wai und einem Lächeln zurück!

Thailand Tipp 5: Thai-Food ausprobieren!

Und zwar ausgiebig: Am Straßenstand, im Food Court oder im Restaurant. Kaum eine andere Küche ist so vielfältig und gesund wie die thailändische. Kein Wunder, dass sie in ganz Europa immer mehr Liebhaber findet. Kulinarische Klassiker sind verschiedene Currys, die frische Kokosnuss am Strand sowie das Pad Thai, ein Nudelgericht das mit Ei, Tofu, Fleisch oder Meeresfrüchten und Erdnüssen zubereitet wird. Sollte Dich ein Thai darauf hinweisen, dass ein Gericht besonders „spicy“, also scharf, sei, dann solltest Du auf ihn hören! 😉

 

Fazit: Thailand ist ein wahres Paradies auf Erden – und das ist keine Übertreibung. Solltest Du Fragen oder Anmerkungen haben, dann beraten wir Dich sehr gerne und freuen uns auf Deine Erfahrungsberichte Deiner Traumreise!

Bisher keine Bewertungen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schlagwörter: , , , ,

Keine Kommentare mehr möglich.