In der Weihnachtsbäckerei – heute mit ayurvedischen Plätzchen


Plätzchen im ayurvedische Stil mit KardamomDezember ist Plätzchenzeit – denn wann lässt es sich besser backen als jetzt? Aus diesem Anlass haben wir euch vier wunderbar weihnachtliche Rezepte zusammengestellt, die Lust auf mehr machen und hoffentlich für jedem Geschmack etwas zu bieten haben. Klickt euch gerne durch die unterschiedlichen Beiträge. Wir wünschen: Fröhliches Backen!

Plätzchen im ayurvedischen Stil mit Kardamom

Ayurvedische Plätzchen? Ja, das geht! Denn dass Süßes in der ayurvedischen Ernährung verboten ist, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Süßes macht zufrieden, ist gut für die Seele und beruhigt die Nerven. Allerdings werden beim Ayurveda-Backen vielfach natürlich süße Lebensmittel und/oder alternative Süßungsmittel verwendet, außerdem hat es große Ähnlichkeit mit vollwertigem Backen.

Zutaten:

  • 130 g geklärte Butter (Ghee)
  • 130 g Sharkara-Zucker
  • 2 TL Kardamom Gewürz
  • 1 Prise Salz (Meersalz)
  • 150 g Weizengrieß
  • 140 g Weizenvollkornmehl
  • Saft von einer kleinen halben Limette
  • Blanchierte Mandeln (oder andere Nüsse zum dekorieren)

Als Erstes müssen Ghee, Salz und Rohrzucker schaumig geschlagen werden. Hierzu ist es sinnvoll, das Ghee leicht anzuwärmen.

Anschließend werden alle trockenen Zutaten (Grieß, Mehl, Kardamom) gemischt und in den Schaum gerührt. Dies sollte in mehreren kleinen Portionen geschehen. Nachdem die erste Portion Teig untergerührt wurde, wird nun auch der Limettensaft zugegeben. Der fertige Teig ist leicht krümelig und wird in Klarsichtfolie im Kühlschrank etwa 25 Minuten abgekühlt.

In Vorbereitung auf das Backen ein Blech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den gekühlten Teig in kleinen Portionen in der Hand kneten und anschließend etwa kirschgroße Kugeln formen. Die Kugeln leicht aufs Backpapier drücken und mit jeweils einer Mandel oder einer anderen Nuss dekorieren. Anschließend werden die Kugeln auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten gebacken. Die Plätzchen sind fertig, wenn sie eine leichte hellbraune Farbe haben, die Größe der Plätzchen wird sich dabei kaum verändern.

Gesund, vollwertig UND lecker schließen sich eben nicht aus. Zumindest im Büro von Fit Reisen hat es nicht lange gedauert, bis alle Plätzchen aufgegessen waren… Noch mehr Ayurveda-Rezepte für alle Lebenslagen findest Du in diesem Blog-Beitrag. Allgemeine Informationen zu ayurvedischer Ernährung findest Du natürlich hier.

 

Bisher keine Bewertungen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *