Glücksmomente schenken – mit Weihnachten im Schuhkarton


Hell erleuchtete Geschäfte, festlich geschmückte Straßen, fröhliche Menschen weit und breit – diese frohe Vorweihnachtsstimmung findet leider nicht an jeden Ort. Wie im letzten Jahr haben wir uns daher entschieden durch ein wenig Engagement immerhin ein paar Gesichter mehr zum Strahlen zu bringen.

Strahlende Gesichter dank Schuhkartons

Wer fleißig unserem Blog folgt, weiß, dass wir uns auch im letzten Jahr für „Weihnachten im Schuhkarton“ stark gemacht haben. Geleitet von der Organisation „Geschenke der Hoffnung“ werden Jahr für Jahr zahlreiche Schuhkartons mit Geschenken vollgepackt und in Länder gebracht, in denen es den Kindern noch nicht so gut geht. Hier freut man sich ganz besonders über die liebevollen Gaben aus fremden Ländern. Unter dem Zeichen der Nächstenliebe packen wir auch in diesem Jahr wieder fleißig mit.

12 Kartons für 12 Kinder

Um den Kindern ein besonders großes Lächeln ins Gesicht zu zaubern, zogen wir in diesem Jahr los, um 6 Mädchen- und 6 Jungenkartons zu füllen. Dabei fielen uns unzählige Artikel in den Einkaufswagen. Während Kinder hierzulande ab Tag eins der Adventszeit mit Süßigkeiten überschüttet werden, fehlt anderen Kindern rund um den Globus oft das Nötigste – daher haben wir keine Mühen gescheut und neben zahlreichen Schokoriegeln, Weihnachtsmännern und Lollis auch wichtige Alltagsgegenstände in die Kartons gepackt. Denn wer nascht, muss sich auch die Zähne putzen: dafür gibt es von uns eine Kinderzahnbürste und Kinderzahnpasta. Auch weitere Hygieneartikel wie Duschgel und Shampoo fanden ihren Weg in den Einkaufswagen. Für die kühlen Tage haben wir in den Paketen wärmende Handschuhe, Mützen und Socken versteckt. Das wichtigste jedoch sind die zahlreichen Spiele, mit denen den Kindern wieder neue Freude bereitet wird. Tennisbälle, Puzzles, Straßenmalkreide, Knete, Malbücher und Jojos laden dazu ein mit Freunden zu spielen und gemeinsam an Schönes zu denken.

Wenn Träume wahr werden

Unsere Kleinigkeiten haben wir natürlich liebevoll in den Kartons verpackt. Mittlerweile sind sie auf dem Weg in die betroffenen Länder. Sobald sie dort ankommen, gibt es eine festliche Zeremonie. „Geschenke der Hoffnung“ ist eine christliche Organisation, die entsprechend auch christliche Werte wie vor allem die Nächstenliebe vermitteln will. In der kleinen christlichen Zeremonie soll den Kindern der weihnachtliche Gedanke vermittelt und die Weihnachtsgeschichte erzählt werden. Für viele Kinder ist dies der Höhepunkt des Jahres. Am schönsten ist es jedoch zu sehen, wenn die Kinder die Schuhkartons auspacken. Auch dieses Jahr haben wir wieder eine kleine Karte mit einem Bild von den fröhlichen Paketpackern beigelegt – wer weiß, vielleicht bekommen wir ja von einem glücklichen Kind Post?

 

Bisher keine Bewertungen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *