Auch Studenten und Pflegekräfte brauchen mal ein bisschen Wellness


Anstrengender Pflegejob oder stressige Studienzeit mit Nebenjob und Familienproblemen…manchmal muss man auch mal ausspannen können.

„Ich bin im Zweitjob Pflegehelferin in einem Altenheim der Job ist zur Zeit grad sehr anstrengend in der Pflege verdient man auch nicht wirklich dolle. Daher wäre so ein Urlaub gut für mich

„gerne würden ich und eine Freundin unser Fachwissen aus unserem derzeitigen Studium Gesundheitstourismus bei Ihnen als Wellness-Tester einbringen und unser Reportoire über Wellness erweitern.

Was könnte da besser sein, als die doppelte Kompetenz von SPA & Medical Wellness Know-How, gepaart mit Tourismus und Managementwissen? Ferner die Liebe zu Wellnessreisen, sowie das Engagement und die Möglichkeit Ihrerseits dies auf einen (oder mehrere) Mystery Check (Fragebogen von Ihnen) auszuweiten“

Ich liebe Wellness.
Das gesamte Thema hat für mich einen ganz besonderen Reiz.
Zudem habe ich Touristik an der FH in Worms studiert und eine Bachelor-Thesis zum Thema „Trend und Innovationen in der Wellness-Branche“ geschrieben.
Vor meinem Studium absolvierte ich eine Ausbildung in ganzheitlicher Massage und bin auch bis heute teilweise noch in diesem Bereich tätig. Als begeisterte Wellness-Genießerin würde ich mich wahnisinnig freuen, Ihre Hotels zu testen“

„Ich habe meine Bachelorarbeit hinter mir und mein Freund ist immernoch im Auslandseinsatz in Afghanistan.. Ein bisschen Abschalten wäre da das Beste!“

„Warum gerade ich Wellness brauche ist eigentlich eine überflüssige Frage. Meine Freunde sagen mir schon seit Monaten: Valerie, wenn du so weiter machst, hast du mit 30 Burn-Out. Schalt doch mal nen Gang zurück und entspann dich ein paar Tage.
Ich studiere noch (einen Doppelstudiengang: Psychologie und BWL), weshalb ich in der Woche auf ca 30 Stunden Vorlesungen komme. Da man als Student aber leider nicht das große Geld hat, gehe ich in der Woche noch 20 Stunden arbeiten. Zudem Spiele ich im Verein zwei mal die Woche Tennis und angagiere mich in der Uni für die DKMS, Frankfurter Tafel und einer eigenen Consulting Group. Da das alles unter einen Hut gebracht werden will, findet mein Schlaf in letzter Zeit praktisch nicht statt. Mein Rücken und Nacken sind durch den Stress so verspannt, dass ich ein paar Massagen gut gebrauchen könnte! Durch mein Psychologie Studium weiß ich, dass man dieser Dauerbelastung nicht Stand halten kann. Da es im Moment leider nicht anders geht würde ich mich RIESIG über ein paar Tage zum Abschalten freuen! Mitnehmen würde ich meine Mutter, mit der ich schon viiel zu lange keine schöne Mutter-Tochter-Zeit mehr hatte.
FIT, es wäre wirklich Erholung pur für mich auch nur einen Tag abzuschalten. Ich würde mich SUPER doll freuen wenn ich deshalb für euch einmal Wellness-Tester sein könnte!“

„Das letzte Jahr war bei mir leider nicht so prickelnd und ich könnte sehr dringend mal Entspannung gebrauchen. Für mich ist es sehr schwer abzuschalten und deswegen denke ich, dass Wellness mal genau das Richtige für mich wäre.
Im letztem Jahr ist leider sehr viel daneben gelaufen, ich hatte 2 Knie-Op´s die Beide leider nicht gut gelaufen sind und ich mich sehr langsam und schwer wieder ans Laufen gewöhnen musste. Meinen Urlaub konnte ich deswegen auch absagen.
Außerdem würde ich sehr gerne meinen Freund mitnehmen. Seine Mutter hatte letztes Jahr eine Krebs Diagnose bekommen und sein Vater kämpft seit Jahren mit Darmkrebs. Ich denke auch ihm würde Wellness ma gut tuen um mal ein Wochenende nicht an alles denken zu müssen.
Da wir Beide Studenten sind haben wir nicht gerade das Geld um so etwas selber zu bezahlen“

Bisher keine Bewertungen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *