Bansko Urlaub: Bulgariens Naturvielfalt am Pirin-Gebirge entdecken

Dort wo der Südwesten Bulgariens an die nordöstliche Region Makedonien in Griechenland grenzt erstreckt sich das fast 3000 Meter hohe Pirin-Gebirge. Ihm zu Fuße liegt einer der größten Winterkurorte des Landes: Bansko. Jährlich lockt die Nähe zum alpinen Hochgebirge tausende Skiurlauber in die Kleinstadt. Doch aufgrund der angenehmen Temperaturen und der vielfältigen Natur wird Bansko auch während der Sommermonate immer mehr zur populären Reisedestination.

Erholung genießen und in Bansko Urlaub mit kulturellen Highlights erleben

Das Stadtbild Banskos ist durch die bulgarische Wiedergeburtszeit und die im 18. und 19. Jahrhundert erbauten Häuser geprägt. Über 130 historische Kulturdenkmäler können hier besichtigt werden. Charismatisch für die epochale Architektur ist vor allem das Velyanova-Haus, das seine Gäste mit einzigartigen Wandmalereien und Holzschnitzereien des Meisters Velyan Ognev willkommen heißt. Klöster, Kapellen und eine Vielzahl an Museen bieten einen facettenreichen Einblick in die Historie des Landes. Auch der Besuch in einem der landestypischen Wirtshäuser lohnt sich: Deftige Speisen und traditionelle Gerichte laden hier zum Verweilen ein. Die bulgarische Gastfreundschaft zeigt sich ebenso in dem alljährlich stattfindenden Jazzfestival, das jeden August Tausende von Jazzfans weltweit nach Bansko lockt.

Zurück zur inneren Mitte beim Wandern im Pirin Nationalpark

Der unter Denkmalschutz stehende Nationalpark Pirin hält mit seiner Größe von 27.000 Hektar unzählige Wandermöglichkeiten bereit. Routen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden führen zu einer Vielzahl von Seen, Wasserfällen und Höhlen. Umgeben von jahrhundertalten Bäumen und einer vegetativen Vielfalt bietet die klare Gebirgsluft die perfekten Voraussetzungen für geistige Entspannung und aktive Erholung. Im Tal des Flusses Mesta blühen über 182 Arten von Heilpflanzen. Doch nicht nur die hier blühenden Gewächse haben heilsame Kräfte. Die frische Bergluft und die friedvolle Idylle in dem UNESCO Nationalpark bieten den idealen Ausgleich zum hektischen Alltag und lassen Naturfreunden Raum zum tiefen Durchatmen. Im Zusammenspiel mit der ruhevollen Wirkung der Natur sind auch die regionalen Mineralquellen Grund für ein breitgefächertes Wellness- und Spa-Angebot in dem bulgarischen Kurort Bansko.

Bilder aus Bansko


Photos provided by Panoramio are under the copyright of their owners