Hotels in Bad Teplitz

Tschechien · Westböhmen

Der Kurort in Tschechien ist das älteste Bad in Mitteleuropa. Schon seit fast 2000 Jahren kommen die Menschen nach Bad Teplitz, um die wohltuende Wirkung des Wassers der Thermalquelle und der Umgebung zu genießen.

Schon Zar Peter I, der schwedische König Gustav IV. und Ludwig van Beethoven wussten diese zu schätzen. Inzwischen ist die Infrastruktur perfekt auf Erholungssuchende ausgerichtet. Zahlreiche Kurbäder helfen bei der Linderung von allerlei Beschwerden, die Umgebung sorgt für die nötige Ruhe. Bei einem Spaziergang durch die wunderschöne Landschaft können Sie sich aktiv erholen und tief die frische Luft einatmen.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten sorgen für Abwechslung vom Kuralltag. In den Kurhäusern und Veranstaltungsorten gibt es regelmäßig Konzerte, Musikfestivals und Theatervorstellungen. Das Schloss Teplitz besteht aus unterschiedlichen Architektur-Stilen und hier können Sie auf den Spuren der Adelsfamilie Clary-Aldringen wandeln. So manche Berühmtheit wie Giacomo Casanova, Johann Wolfgang von Goethe und Franz Liszt gingen hier ein und aus.

Östlich der Stadt ist der Teplitzer Schlossberg, auf dem sich auch eine interessante Burgruine befindet. Die Burg wurde im gotischen Stil erbaut und hatte einige Festungsanlagen.

Noch ein Schloss, das wunderschön anzusehen ist, steht in Duchcov. Es wurde 1570 erbaut und seither immer wieder verändert und erweitert. Giacomo Casanova verbrachte hier die letzten Jahre seines Lebens, im imposanten Schlosshof stehen sehenswerte Plastiken von Matthias Bernard Braun.