Ayurveda Fasten mit Tee

Ayurveda Fasten

Sanftes Fasten auf die indische Art

Dosha-gerechtes Fasten in Indien, Sri Lanka und Europa

Für das Ayurveda Fasten gibt es kein einheitliches Vorgehen für alle. Auch hier wird wieder nach den verschiedenen Konstitutionstypen unterschieden. So sollten der Vata und der Pitta Typ kein langes strenges Fasten ohne feste Nahrung durchführen. Dies schadet mehr als das es nützt. Diese beiden Dosha-Typen sollten nur 3-4 Tage leichtes Fasten mit leichten Suppen durchführen.

Für den Kapha Typen hingegen eignet sich längeres strenges Ayurveda Fasten sehr gut. Dieser wird bereits nach kurzer Zeit eine angenehme Leichtigkeit spüren.

Lesen Sie auch: Erfahrungsbericht - Ayurveda Kur in Sri Lanka, Abnehmen durch Heilfasten nach Buchinger

Stellen Sie sich Ihren individuellen Traumurlaub zusammen